17. August 2010

FPÖ startet Unterschriftenaktion gegen Islamzentrum

 

Mehrheit der Bevölkerung ist klar gegen den geplanten Bau.

Mit vergangener Woche startete die FPÖ Wr. Neustadt die angekündigte Unterschriftenaktion gegen den geplanten Bau des islamischen Zentrums in der Badener Straße.

Mit Bürgerständen und Hausbesuchen will man der Bevölkerung zeigen, dass man nicht alles hinnehmen muss, was die Mehrheitsfraktion im Rathaus vorgibt.

„Auch wenn der Prozess schon in vollem Gang ist, erachte ich es für notwendig, dass man der SPÖ-Stadtführung zeigt, dass die Bevölkerung klar gegen diesen Bau auftritt", erklärt FPÖ-Bezirksobmann Udo Landbauer seine Initiative.

Die Unterschriftenaktion wird in den nächsten drei bis vier Wochen laufen, bevor die gesammelte Petition dem Bürgermeister übergeben wird.

Für Landbauer ist es wichtig ein deutliches Zeichen zu setzen und dem FPÖ Antrag der letzten Gemeinderatssitzung betreffend Resolution an die NÖ Landesregierung für ein Verbot derartige Bauvorhaben Nachdruck zu verleihen.

„Wir werden die Sache nicht einfach so ad acta legen sondern uns klar hinter die Bevölkerung stellen. Nicht alles Faktische ist gleich gut zu heißen und die Bevölkerung erwartet sich von der Politik, dass ihre Sorgen und Einwände ernst genommen werden", schließt Landbauer.

Hier können Sie die Unterschriftenliste herunterladen: download

 
 
zurück